1. Spieletag

INFO....

 

Spieleverleih immer Donnerstag

von 18.00 bis 20.00 Uhr in der

Gutachstraße 26 (DRK).

AUSSER am

25.10.2018

...weil wir nach Essen zur Spiel

müssen!

Immer wieder mal geisterte die Idee eines Spieletages durch unsere Reihen.

Wir waren uns bewusst, dass so ein Tag doch einiges an Organisation und Aufwand bedeutete, was wir irgendwie ein bisschen scheuten. So traf es sich ganz gut dass einige örtliche Händler einen Kinder- & Jugendtag ins Leben riefen

und ab da war es für uns eine überschaubare Sache sich mit einzuklinken. So waren wir dann auch mit von der Partie, als es am 4.Oktober 2009 den ersten Kinder- & Jugendtag in Titisee-Neustadt gab.

Bevor wir aber nun einen großen Bericht über uns schreiben- und wer sollte das ganze verfassen?- haben wir uns einfach bei der örtlichen Presse bedient und 2 Berichte aus der Badischen Zeitung eingefügt, dann kannst Du dir selbst ein Bild von der Aktion machen.

 

Wir betonen, diese Berichte mit den Bildern sind aus der Badischen Zeitung Online.

Di, 22. September 2009

Veröffentlicht in der gedruckten Ausgabe der Badischen Zeitung. 22.9.2009

Text von: bz

 

Ein Tag für Kinder und Jugendliche im Kurhaus

 

Aus einer Idee wird eine vielfältige Aktion / Geschäfte und Vereine zeigen dem Nachwuchs

die Stärken der Region

TITISEE-NEUSTADT. Zuerst war nur an einen "Schulranzentag" gedacht,

daraus entwickelte Sonja Meitzner und Michael Waibel die Idee für einen Tag,

bei dem Kinder und Jugendliche voll auf ihre Kosten kommen sollen. Verschiedenste Aktivitäten

sollen ihnen zeigen was der Heimatort alles bietet. Auch Thomas Lessig, Pächter des Kurhauses in Titisee, und Ida Sander vom Jugendtreff in Neustadt, waren von dem Gedanken sofort angetan. Einige Sitzungen später ist es nun soweit: Am 4. Oktober beginnt um 10 Uhr im Kurhaus in Titisee der erste Seemer

Kinder- und Jugendtag und endet um 17 Uhr mit einer Verlosung, bei der unter anderem Eintrittskarten

ür den Europa-Park als Preise winken. Wichtig ist den Organisatoren, dass es sich bei dem

Kinder- & Jugendtag nicht um eine Verkaufsveranstaltung handelt. Vielmehr wollen sie die Stärken

der Regio aufzeigen. Während der Nachwuchs alles erkundet, werden die Eltern von der

Hirschbühl-Schule mit Kaffee und Kuchen bewirtet, der Erlös kommt der Schulbücherei zugute.

Das Kurhaus-Restaurant sorgt dafür, dass jeder kulinarisch auf seine Kosten kommt.

Geplant sind zahlreiche Mitmach-Aktionen wie Test-Spiel-Tische, Bastel- und Mal-Stationen.

Die Firma Revell stellt im Rahmen des deutschen Modellbautages ganze Modellbausätze zur Verfügung. Außerdem stellen sich die Judo-Abteilung des SV Titisee, die Tanzschule Morina und die

Kampfsportschule Ewto vor. Die Fahrschule Steidinger kommt mit einem Fahrsimulator, in

anderen Ecken wiederum kann gelesen werden, oder man kann sich fantasievoll schminken lassen.

 

Der Kindergarten St. Elisabeth aus Neustadt richtet einen Kinderkleider- und Flohmarkt aus.

Wer Interesse an einem eigenen Stand hat, kann sich noch unter Tel. ………………

melden. Verschiedene Vereine und Verbände stellen sich mit Info-Ständen vor,

unter anderem das Rote Kreuz, die Jugendfeuerwehr und der Jugendtreff Neustadt.

Auf der Bühne werden Tänze, Musik und Vorführungen geboten.

Die Aktivitäten an den Ständen werden auf Leinwände auf der Bühne und im Foyer übertragen.

 

Im Moment sind noch Standplätze frei. Bis zum 25. September werden Anmeldungen von Betrieben und Vereinen angenommen (M. W……………).

Die Standgebühren werden dem Jugendtreff gespendet.

Di, 06. Oktober 2009

Veröffentlicht in der gedruckten Ausgabe der Badischen Zeitung.

Text und Foto von: Eva Korinth

 

 

Sport und Spaß für die Generationen

 

Beim ersten Kinder- und Jugendtag in Titisee mit mehr als einem Dutzend Anbieter /

Fortsetzung für 2010 ist schon geplant

TITISEE-NEUSTADT. Kinder und Jugendliche und auch Eltern und Großeltern hatten Spaß. Schauen, mitmachen, erleben – war das Motto des ersten Kinder- und Jugendtags in Titisee. Mehr als ein Dutzend Anbieter wirkten im Kurhaus mit.

 

Die Idee dazu hatten Michael Waibel und Sonja Meitzner. "Einmal einen Tag gestalten, an dem die Vielfalt des Angebots für Kinder und Jugendliche in Titisee-Neustadt erfahrbar ist", war die Idee.

 

Im großen Kursaal herrschte ein geordnetes Durcheinander. Auf der Bühne wurden Sportarten vorgeführt: Judo, Tänze, WingTsun. Die Zuschauer konnten unter Anleitung mitmachen, und auch die Zuschauerstühle vor der Bühne waren nie frei. Im vorderen Teil des Kursaals war Kreativität angesagt. Tassen bemalen, basteln, sich das Gesicht verschönern, sich vom Leierkastenmann Luftballontiere zaubern lassen oder mit der Alkoholbrille auf der Nase einen Minislalom durchtorkeln, Spiele ausprobieren und vieles mehr. Jung und Alt hatten viel Spaß miteinander, mal waren sie körperlich aktiv, mal am Knobeln. Im Foyer und im kleinen Kursaal war der Kinderkleider Flohmarkt des Kindergartens St. Elisabeth platziert, und an der Cafébar wirteten die Eltern der Hirschbühlschule. Bei der Jugendfeuerwehr vor dem Kurhaus durfte nach Herzenslust gespritzt werden.

 

Ein wenig unglücklich war einzig eine Terminüberschneidung: Am Vormittag fand im Foyer auch ein Kurkonzert mit Zitherspiel und Sologesang statt, dessen Zuhörer sich gestört fühlten.

 

Der Kinder- und Jugendtag soll 2010 weitergeführt werden. Waibel sagte, man wolle noch mehr Angebote präsentieren.